VIDEOS

 

Aktuelle Termine

Keine Einträge gefunden

 
 
Newsletter der Ratsfraktion DIE LINKE abonieren!

Vernetzt

  • DIE LINKE. Ratsfraktion bei Facebook
  • DIE LINKE. Ratsfraktion bei Google+
  • E-Mail an DIE LINKE. Ratsfraktion
 
Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de


Nazis raus!

Willkommen bei der Kieler Ratsfraktion DIE LINKE.

19. Juni 2017

Katzheide startet in die Freibadsaison – es ist angebadet!

Bild: Mike Preuß

Bei bestem Wetter öffnete heute um 7:30 Uhr auch das Freibad Katzheide, zum ersten Mal im Jahr 2017. Damit beginnt nun auch in Kiel, der Stadt am Wasser, nur etwas mehr als einen Monat später als überall sonst in der Republik, endlich die Freibadsaison.

Mit unter den, angesichts der frühen Stunde, erstaunlich zahlreichen Besucher*innen warteten auch der sportpolitische Sprecher der Kieler Ratsfraktion DIE LINKE, Daniel Hofmann, sowie Sprecherin und Sprecher des Kreisverbandes DIE LINKE.Kiel, Svenja Bierwirth und Florian Jansen schon vor der Eröffnung vor den Pforten des Freibades.

„Wir warten jetzt ja schon seit Anfang Mai darauf, dass auch hier in Kiel endlich die Freibadsaison anfängt, da konnten wir uns diese erste Gelegenheit zum Schwimmen natürlich nicht entgehen lassen! Aber immerhin besser spät als nie – wir können froh sein, dass es trotz aller Bemühungen, auch von offizieller Seite in der Stadt, Katzheide endlich ganz dicht zu machen, dieses wirklich tolle Badeangebot immer noch gibt“, kommentierte Jansen den frühen Besuch.

„Das frühe Aufstehen lohnt sich auf jeden Fall, um bei so einem tollen Wetter diesem wirklich wunderschönen Freibad einen Besuch schon vor der Arbeit abzustatten! Schade, dass unser Sportdezernent Gerwin Stöcken sich die Zeit für einen Besuch zur Eröffnung offensichtlich nicht nehmen konnte – aber der ist ja nach eigener Aussage leider eh nicht so der Freibadtyp.“, ergänzte Hofmann.

Und Bierwirth stellte abschließend fest: „Schade, dass Katzheide erst jetzt aufmacht. Aber angesichts der, trotz des erfolgreichen Bürgerbegehrens, immer noch nicht abgeschlossene Diskussion über eine substantielle Verkleinerung des Freibades, werden wir auch in der verkürzten Saison natürlich jede Gelegenheit nutzen, das Bad so oft wie noch möglich zu besuchen, solange es uns noch in seiner ganzen Größe, einschließlich der tollen Liegewiese und des Sprungturms, zur Verfügung steht!“

Aktuelle Pressemeldungen
16. Juni 2017 Daniel Hofmann Presse

Bürgerbeteiligung im Fall Katzheide endlich ernst nehmen!

Bild: Stefan Karstens

Zur geschäftlichen Mitteilung zu den Kieler Bädern erklärt der sportpolitische Sprecher der Ratsfraktion DIE LINKE, Daniel Hofmann: „Ich finde es erfreulich, dass Herr Stöcken im Rahmen dieser Mitteilung nun endlich einmal wenigstens irgendetwas vorlegt, das in Richtung einer Planung in Bezug auf eine Sanierung von Katzheide geht. Das ist aber leider auch fast das einzige Positive, dass ich mit Blick auf das Gaardener Freibad, zu dieser Vorlage sagen kann!“ Ein Bericht zur wirtschaftlichen Wei Mehr...

 
15. Juni 2017 Joachim Balzer Presse

Nichts Gutes für die Zukunft der Schwimmhalle Schilksee

Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Zu den Ausführungen des Sportdezernenten hinsichtlich der Zukunft der Schwimmhalle Schilksee erklärt der baupolitische Sprecher der Ratsfraktion DIE LINKE Joachim Balzer: „Auch die jüngsten Äusserungen des Sportdezernenten Gerwin Stöcken lassen weiterhin keine realistische Aussage und Strategie zum nachhaltigen Erhalt der Schwimmhalle Schilksee erkennen. Der Verweis auf eine abstrakte, zukünftige Bebauung auf dem Gelände des ursprünglich vorgesehenen „Olympischen Dorfes“ und eine damit verbun Mehr...

 
2. Juni 2017 Daniel Hofmann Presse

Breitensport trotz Spitzensport!

Bild: Daniel Hofmann

Zu den heute gemeinsam von Geschäftsführung und Aufsichtsrat von Holstein Kiel sowie Oberbürgermeister Ulf Kämpfer vorgestellten Ausbauplänen für das Holstein-Stadion erklärt der sportpolitische Sprecher der Ratsfraktion DIE LINKE, Daniel Hofmann: „Was hier passiert ist eine unglaubliche Frechheit! Die Stadt schiebt gerade im Bereich des Schul- und Breitensports einen riesigen Sanierungsstau vor sich her, das Land streicht den Investitionshaushalt der Stadt zusammen, aber Holstein Kiel muss nu Mehr...

 
22. Mai 2017 Stefan Rudau Presse

Bäderlandschaft: Bürgerwillen statt Dezernententräume umsetzen!

Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Ratsherr Stefan Rudau zeigt sich überrascht von der Ende vergangener Woche bekannt gewordenen Idee, ein Badeschiff in der Hörn zu verankern. „Ich finde es ja schön, dass unser Sportdezernent anscheinend doch mehr finanziellen Spielraum für die weitere Gestaltung der Kieler Bäderlandschaft sieht, als ich bisher angenommen habe. Aber bevor wir über die Realisierung solcher Visionen reden können müssen zunächst einmal die bestehenden Baustellen auf diesem Gebiet abgeschlossen werden!“, so Rudau.  Mehr...

 
19. Mai 2017 Stefan Rudau Presse

Besetzung: Ratsmehrheit spielt OB den schwarzen Peter zu

Bild: Florian Jansen

Zum Beschluss der Ratsversammlung zum Umgang mit der Besetzung einer Teilfläche auf dem Gelände „Prüner Schlag“ erklärt Ratsherr Stefan Rudau: „Ich kann in der Ermöglichung des Lebens im Bauwagen, auch über den beschränkten Platz auf dem Aubrook hinaus, nur eine Bereicherung für Kiel erkennen und finde es daher sehr bedauerlich, dass sich die Politik hier einer konstruktiven Lösungssuche komplett verweigert, alle Verantwortung von sich weist und stattdessen die Verwaltung mit der Quadratur de Mehr...

 
4. Mai 2017 Stefan Rudau, Florian Jansen Presse

Kreative Freiräume unterstützen!

Bild: Stefan Karstens

Die Kieler LINKE begrüßt die friedliche Besetzung auf der ehemaligen Kleingartenanlage Prüner Schlag. "Hier schaffen Menschen für sich und andere einen selbstverwalteten Freiraum und bieten gleichzeitig die Gelegenheit, alternative und kreative Ideen zum Leben in der Stadt frei zu denken und zu erproben. Das ist in meinen Augen eine Bereicherung für Kiel und eine tolle Plattform, zum Beispiel für eine wirkliche Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern in eine Debatte darüber, wie wir uns  Mehr...